Nensi Elizabeta

 

Sie erblickt im Jahre 1967 in Zagreb, Jugoslawien, das Licht der Welt.

Schon in ihrer Kindheit singt sie mit großer Leidenschaft, noch bevor sie sprechen kann.

Ihr gesanglicher Ausbilder ist das heimische Radiogerät, das den ganzen Tag läuft. Mit Begeisterung singt Nensi mit.

 

Nensis Instrument ist ihre Stimme, und dieses Instrument spielt sie virtuos, mit der ihr angeborenen Intuition.

 

In den 80er Jahren ist sie Gastsängerin bei Cool Curtain und singt u. a. Songs von The Cure und anderen Bands. Auch dies ist eine Verbindung mit Nachhaltigkeit, denn gemeinsam mit den Jungs von Cool Curtain bilden Nensi und Alexander das Projekt „Die Verflixte Band“.

 

Anfang der 90er gründen Nensi und ein paar andere Musiker die Band „Get Geist“. Zusammen mit ihr als Frontfrau präsentiert die Band bis zu ihrer Auflösung eigene ambitionierte und teilweise sehr ausgefallene Stücke.

Die zwei intensiven Jahre mit Get Geist sind für Nensi ihre musikalischen Lehrjahre.

 

Nensi legt dann eine musikalische Pause ein, die 15 Jahre dauert. Aber da auch sie irgendwie nicht von der Musik lassen kann, schließt sie sich von 2007 bis 2009 der Band Life Unlimited an, die progressiven 80er Rock spielt.

 

Ende 2008 begegnet Nensi in einer Radio-Internetplattform Alexander.

Von da an ist nichts mehr wie vorher...